.


Hauptsponsor Tiwag
  • http://www.tt.com
  • http://www.hypotirol.at
  • http://www2.ikb.at
  • http://www.raiffeisen-tirol.at
  • http://www.macron.com/eu/de/
  • http://www.bundesliga.at
  • http://www.sky.at
  • http://www.olympiaworld.at/
  • http://www.orf.at

b_450_300_16777215_00_images_1Nachwuchs_2017_18_nw_kw3.jpgDer Winter hat Tirol fest im Griff, die wenigen Kunstrasenplätze sind voll und der Nachwuchs füllt die Hallen. Natürlich stehen an den Wochenenden weiterhin Turniere auf dem Plan und der FC Wacker Innsbruck ist dabei in In- und Ausland gern gesehener Gast. Diesmal werfen wir einen Blick zu unserem 2006er Jahrgang.

Mafi-Cup in Bad Aibling

Am Samstag, 03.02. spielte der 2006er Jahrgang des FC Wacker Innsbruck den U12 Mafi-Cup in Bad Aibling. In der Vorrundengruppe traf man auf Favorit Greuther Fürth, SV Pang und das Fußballinternat Bad Aibling. Mit guten Leistungen, schnellem Spiel und guten Kombinationen konnten die Wackerianer überzeugen. Hinter dem späteren Turniersieger Fürth erreichte man das Halbfinale. Dort musste man sich in einem leidendschaftlich geführten Spiel knapp mit 2:1 gegen Unterhaching geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 bestritt man gegen die starken Jungs des SSV Jahn Regensburg. In einem guten Spiel auf hohem Niveau setzten sich die Schwarz-Grünen mit 4:2 durch.

Finaleinzug in der THMS

Am Tag darauf stand die Zwischenrunde der Tiroler Hallenmeisterschaft im Landessportcenter auf dem Programm. Dabei konnten alle vier Spiele gewonnen werden. Mit einem Torverhältnis von 17:7 zog man ins Finale ein. Mit einigen unnötigen Ballverlusten machten sich die Wackerianer allerdings das Leben selbst unnötig schwer.

Mit Fuß und Daumen

Am Samstag, 10.2. traf sich das Team am frühen Nachmittag zu einem Training am Kunstrasen W2. Nach einer anstrengenden Einheit ging es in der "Regeneration" ebenfalls zur Sache. Beim FIFA18-Turnier in den Räumlichkeiten des Stadions zeigten die Jungs, dass sie nicht nur mit den Füßen den Ball zu führen wissen, sondern auch virtuell damit einiges anstellen können - ein großer Spaß für alle Beteiligten.

primi sui motori con e-max

OSVI Logo neu normal ttklein hypo_footer tiwagklein ikb raika macron