FC Wacker InnsbruckFC Wacker Innsbruck

Bei einem Gespräch von Landesrätin Dr. Anna Hosp mit Gerhard Stocker, wurde dem Wacker Obmann ein interessantes Angebot unterbreitet, das eine Entschuldung des Tiroler Traditionsvereins mit 30.06.2008 sowie eine Erhöhung des Regelbudgets ab 2008/09 beinhaltet.
Dieses Angebot beinhaltet Bedingungen (Installierung eines Aufsichtsrates, Entscheidungskompetenz für Großsponsoren u.a.m.) die auch eine umfassende Veränderung der Statuten hinsichtlich der Struktur des Vereins mit sich bringen würde.


Dr. Christian Kurz (Vorstandsmitglied und Rechtsreferent):
„Der Vorschlag von Landesrätin Dr. Anna Hosp würde dem Verein sehr helfen, nur kann der Vorstand über die angemeldeten Bedingungen nicht entscheiden, da er sich hier über die Statuten und das Vereinsrecht hinweg setzen würde. Wir sind verpflichtet, die Generalversammlung damit zu befassen, um statuten- und gesetzeskonform zu agieren. Das Souverän eines Vereins ist die Generalversammlung,  diese hat über die angesprochenen Bedingungen zu entscheiden."


So einigte sich der Vorstand in der heutigen Sitzung darauf, dass er nach Vorliegen der vom Land Tirol geforderten Statutenänderungen, eine außerordentliche Generalversammlung ehest möglich (binnen der in den Statuten vorgesehenen Frist von mindestens 21 Tagen) einberufen wird.

Der FC Wacker Innsbruck bedankt sich bei LR Dr. Anna Hosp für Ihr Engagement und  Ihren persönlichen Einsatz in den letzten Wochen.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure