Am Ostersamstag traf die erste Damenmannschaft des FC Wacker Innsbruck auf den Tabellenletzten, die Carinthias-Spittal/Drau und konnte mit 4:1 gewinnen. Dabei brillierte Laura Hartlieb zweimal als Torschützin, Stefanie Kranebitter und Melanie Fischer steuerten die restlichen beiden Treffer bei.

 

Schwierige erste Halbzeit

Besser in die Partie starteten die Damen des FC Wacker Innsbruck und konnten schon nach wenigen Minuten einige Torschüße verzeichnen. Den Torreigen eröffnete jedoch ein gut getimter Pass auf Laura Hartlieb, die zum 1:0 traf. In der Folge versuchten die Damen des FC Wacker Innsbruck nachzulegen, doch die Gäste aus Kärnten konnten einige Unachtsamkeiten der Abwehr immer besser nutzen und wurden dadurch gefährlicher. In der 33. Minute nutzten die Gäste eine ihrer Chancen und glichen zum 1:1 aus. Ein schnell vorgetragener Spielzug fand mit einem Pass in den Fünfer Anna Christöphl, die den Ball verwertete. In der Folge kamen die Damen des FC Wacker Innsbruck immer mehr unter Druck. In der 37. Minute erfolgte der erste Wechsel. Christine Wiedmayr verletzte sich bei einem Zweikampf und musste vom Feld. In der 44. Minute dann der zweite verletzungsbedingte Wechsel. Rosa Innerhofer musste aufgrund einer erlittenen Zerrung ausgewechselt werden.

Gute zweite Halbzeit

Besser in die zweite Halbzeit kamen die Damen des FC Wacker Innsbruck. In der 49. Minute war abermals Laura Hartlieb zur Stelle. Sie verwertete einen langen Ball unter Bedrängnis eiskalt. In der Folge hatten die Damen des FC Wacker Innsbruck deutlich mehr Ballbesitz und die Anzahl der Chancen erhöhte sich im Gegensatz zur ersten Halbzeit. In der 68. Minute machte dann Stefanie Kranebitter alles klar. Sarah Lackner leitete den Ball exzellent weiter und Stefanie Kranebitter konnte den Schuss gut ins kurze Eck platzieren. Weitere zahlreiche Chancen folgten, doch der Ball wollte erst in der 80. Minute wieder ins Tor. Melanie Fischer bekam das Leder auf die Seite gespielt, sie zog in die Mitte und nagelte den Ball ins Tor.

Fazit

In der ersten Halbzeit machten sich die Damen des FC Wacker Innsbruck das Leben selbst schwer, da man sich immer wieder mit schlechtem Zuspiel und wenig Bewegung in Bedrängnis brachte. In der zweiten Halbzeit wurden die Pässe deutlich besser gespielt und auch die Seitenwechsel funktionerten besser. Darum auch ein verdienter Sieg der ersten Damenmannschaft.

Spieldaten:
ÖFB Frauen Bundesliga, 11. Runde
FC Wacker Innsbruck - Carinthians-Spittal/Drau 4:1 (1:1)

Samstag, 26.03.16, 14Uhr
Wiesengasse C, 50 Zuschauer
Schiedsrichterin: Biljana Iskin

FC Wacker Innsbruck: Pal, Innerhofer (44. Lackner), Wiedmayr (37. Prugger), Suppan, Appel, Morscher, Hartlieb, Kranebitter, Hochmuth, FIscher, Luftensteiner (45. Tirendl).

Carinthians-Spittal/Drau: Winkler, Hintermann, Santner, Christöphl, Santner, Grossgasteiger, Mak, Zinner (71. Sagmeister), Hristova, Lederer,Modre, Knaller.

Torfolge: 1:0 Hartlieb (15.), 1:1 Christöphl (33.), 2:1 Hartlieb (49.), 3:1 Kranebitter (68.), 4:1 Fischer (80.).

Verwarnungen: Triendl bzw. Modre

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure