Kein Vorbeikommen für LUV Graz Spielerinnen wird es am Samstag geben! Kein Vorbeikommen für LUV Graz Spielerinnen wird es am Samstag geben!

LUV Graz gegen Wacker Innsbruck - da war doch was! Vor drei Wochen musste sich unsere Damenkampfmannschaft mit 1:2 beim österreichischen Vizemeister geschlagen geben. Nun brennen die Mädels von Wacker Trainer Zoran Tanaskovic vor dem Cup Viertelfinale auf Revanche .

Vorläufiges Ziel: Ladies-Cup-Halbfinale

Die Weichen auf Aufstieg ins Ladies-Cup-Halbfinale sind gestellt. Jetzt muss der Damenkampfmannschaftsexpress rund um Kapitänin Sandra Kapeller den vorläufigen Zielbahnhof Halbfinale „nur" noch sportlich erreichen.Doch mit den Grazerinnen wartet nicht nur der österreichische Vizemeister der abgelaufenen Saison, sondern auch der Cupfinalist und ein „alter" Bekannter auf Wacker Innsbruck. Vor drei Wochen gab es in Graz zum Auftakt des oberen Meister-Play-Off eine unnötige 2:1 Auswärtsniederlage. „Wir haben alles falsch gemacht, was man falsch machen könnte", hadert Kapitänin Sandra Kapeller mehr mit der Leistung der eigenen Mannschaft, als mit der Leistung von Schiedsrichterin Christine Bango. Die UEFA Schiedsrichterin verweigerte unseren Damen am 8. März zwei glasklare Elfmeter.

„Werden alles dafür geben!"

Zufrieden zeigt sich auch Wacker Innsbruck Trainer Zoran Tanaskovic. Während der Woche gelang der schwarz-grünen Damenequipe beim Ex-Club von Angelika Feldbacher SV Saaldorf ein 4:0 Sieg. „Das Spiel war ein weiterer Schritt nach vorne. Gegen Graz wird es aber ein anderes Spiel werden," weiß Tanaskovic. „Graz verfügt über eine kompakte und junge Mannschaft,die qualitativ mit unserer Mannschaft vergleichbar ist. Es wird eine sehr schwere Partie, in der womöglich die Tagesverfassung das Spiel mitentscheiden wird. Meine Mannschaft wird alles dafür tun, damit wir eine Runde weiterkommen." Wacker Innsbruck Damenkapitänin Sandra Kapeller schlägt in dieselbe Kerbe. „Wir brennen auf Revanche! Wir wollen das Halbfinale im ÖFB Ladies Cup erreichen und dafür werden wir alles geben", gibt sich die gebürtige Bayerin kämpferisch.

Zwölfter Mann als Zünglein an der Waage

Die Damenkampfmannschaft hofft natürlich, dass sich viele Wacker Innsbruck Fans dieses Spiel live ab 16:00 Uhr am W1 Gelände des Tivoli Areals bei freiem Eintritt anschauen kommen. Mit der Unterstützung der schwarz-grünen Fangemeinde sollte der Aufstieg um ein Vielfaches leichter fallen. Die Online Redaktion berichtet ab 15:45 Uhr per Live Ticker von dieser Partie.

Spieldaten:

FC Wacker Innsbruck -  LUV Graz
Samstag, 29. März 2008, 16:00 Uhr
W1 Gelände

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure