Durften jubeln: unsere erfolgreichen Wacker-Damen Durften jubeln: unsere erfolgreichen Wacker-Damen

Zum Abschluss einer erfolgreichen Herbstsaison erreichten die Damen des FC Wacker Innsbruck am Samstag das Viertelfinale des ÖFB-Ladies-Cups. In der Runde der letzten 16 besiegte unser Team den ASK Maxglan mit 3:1.

Feldbacher und Nagl treffen
Trotz des schnellen 0:1-Rückstands nach einer Minute erzielten die Schützlinge von Trainer Zoran Tanaskovic gegen das Salzburger Team das gleiche Resultat wie unser erfolgreiches Männer-Team einen Tag zuvor. Zwei Tore von Angelika Feldbacher und ein Treffer von Verena Nagl sorgten für klare Verhältnisse und den ungefährdeten Aufstieg.

Für kurze Aufregung sorgte die verletzungsbedingte Auswechslung von „Cilly" Metzler, doch die Wacker-Mittelfeldspielerin erlitt "nur" eine Fleischwunde und ist bereits wieder auf dem Weg der Besserung. Der Cupsieg bedeutete einen perfekten Abschluss für eine erfolgreiche Herbstsaison mit dem dritten Platz in der ÖFB-Frauenliga und der Qualifikation für das Meister Play-off.


FC Wacker Innsbruck - ASK Maxglan 3:1 (2:1)
Sportplatz Reichenau

Wacker Innsbruck: Ahmedova - Bugl (66. Bader), Kapeller, Höfler, Pfaffeneder, Metzler, Waibl (60. Dengg), Jäger, Feldbacher, Adamovics, Nagl (65. Iraschko)

Tore: 0:1 Demertzidou 1., 1:1 Feldbacher 12., 2:1 Nagl 38., 3:1 Feldbacher 54.

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure