Wie alle anderen Tiroler Mannschaften verabschiedete sich auch das Bundesliga Team der Wacker Innsbruck Damenabteilung bereits in der 1. Runde aus dem ÖFB Ladies Cup. Gegen das Zweitliga-Spitzenteam FFC Vorderland setzte es eine empfindliche 5:2-Niederlage. Die zahlreichen Verletzten in Reihen der Schwarz-Grünen machten sich ein weiteres Mal bemerkbar.

Verschlafener Beginn

Das sehr junge Team der FC Wacker Innsbruck Damen trat in der 1. Runde des ÖFB Ladies Cup in Vorarlberg an. Der FFC Vorderland, Titelaspirant in der 2. Liga, hat bereits die FCW Damen II mit einer empfindlichen Niederlage (9:1) nach Hause geschickt. Trainer Tanaskovic war also ob der Stärke des Gegners vorgewarnt und stellte sein Team dementsprechend ein. Doch die Schwarz-Grünen verschliefen die Anfangsphase und wurden bitter dafür bestraft. Ein Doppelschlag von Müller (12.) und Kirchmann (15.) besiegelte schon früh einen nicht mehr einholbaren Rückstand. Dazu musste Daniela Iraschko-Stolz bereits in der 35. Minute ausgewechselt werden. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit verwertete Müller einen Elfmeter zur 3:0-Pausenführung für die Vorarlbergerinnen.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Unachtsamkeit in der schwarz-grünen Defensive und Garrido erhöhte gleich nach Wiederanpfiff auf 4:0. Danach schaltete der FFC Vorderland einen Gang zurück und die stark dezimierte Tanaskovic-Elf kam besser ins Spiel. Ines Jele gelang in der 75. Minute der Ansschlusstreffer und Melanie Fischer zirkelte kurz vor Schluss einen Freistoß in die Maschen. Den Schlusspunkt setzten aber wieder die Gastgeberinnen. Wucher hämmerte mit einem Gewaltschuss den Ball zum 5:2-Endstand ins Tor - unhaltbar für die ansonst sehr gut parierende Torfrau Jasmin Pal.

Fazit: Weiterhin macht sich das Fehlen einiger verletzter Stammspielerinnen bemerkbar. Die junge Garde des FCW kann diese Lücken noch nicht kompensieren und zahlt gehörig Lehrgeld.

Spieldaten:
ÖFB Ladies Cup, 1. Runde
FFC Vorderland - FC Wacker Innsbruck Damen 5:2 (3:0)

Sonntag, 28.08.2016
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Halil Smlatic

FFC Vorderland: Bachmeier, Müller, Petric (68. Postai), Pose, Weiss, Mitter (46. Wucher), Pomberger, Knapp, Kirchmann, Vonbrül (53. Rauch), Garrido

FC Wacker Innsbruck Damen: Pal, Jele, Morscher, Innerhofer, Iraschko-Stolz (31. Deutschmann), Dengg, Vavruska (46. Rofner), Triendl (75. Both), Hochmuth, Fischer, Luftensteiner

Tore: 1:0 Müller, 2:0 Kirchmann, 3:0 Müller, 4:0 Garrido, 4:1 Jele, 4:2 Fischer, 5:2 Wucher

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure