Die wackeren Stürmer konnten sich gegen Aachen nicht durchsetzen
In einem intensiven Testspiel gegen den deutschen Zweitligisten Alemania Aachen wurde viel ausprobiert. Vor allem auf der linken Abwehrseite musste das Trainergespann für den frisch operierten Alex Hauser eine Alternative finden. Heute wurde dort 45 Minuten lang unsere Allzweckwaffe Dario Dakovic getestet.

 

In der 28. Minute verletzte sich der junge Martin Bstieler in einem intensiven Zweikampf am Knöchel und kam mit der Diagnose Bändereinriss wieder aus dem Krankenhaus zurück. Für den rekonvaleszenten Kapitän Abraham spielten in der ersten Hälfte Peter Hackmair und in der zweiten Hälfte Sascha Wörgetter vor der Abwehr. Im Tor vertrat Markus Egger unseren Stammtorhüter Safar.

Ein typisches Testspiel

„Es war ein sehr gutes, aber typisches Testspiel für ein Trainingslager. Wir haben viel probiert und es sind alle Spieler zum Einsatz gekommen. Der Gegner war sehr gut eingestellt und ist schon ein paar Schritte weiter in der Vorbereitung, das hat man gemerkt. Wir haben gut dagegengehalten und vor allem kämpferisch eine tadellose Leistung gebracht", so Co-Trainer Florian Klausner zum heutigen Testspiel.

Damit geht die Vorherrschaft im Hotel vorerst leider verloren. In drei Tagen folgt der nächste Test gegen den SC Paderborn.

FC Wacker Innsbruck - Alemania Aachen 0:1 (0:1) - Gegentor: 9‘

Aufstellung: Egger - Dakovic (45‘ Hauser), Kofler (70‘ Hafner), Inaki Bea (45‘ Svejnoha), Bstieler (28‘ Harding) - Hackmair (45‘ Wörgetter), Köfler (45‘ Wernitznig), Schreter, Merino (45‘ Ildiz), Perktold (45‘ Schütz) - Burgic (45‘ Perstaller)

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure