Der Strafsenat des Tiroler Fußballverbandes hat in seiner Sitzung am Mittwoch Abend entschieden, Wacker-Torhüter Markus Egger für zwei Spiele zu sperren. Der bisher unbescholtete Egger hatte beim 2:0-Erfolg der zweiten Mannschaft gegen Neumarkt nach einer Tätlichkeit die rote Karte gesehen.

Glück für Egger

Wäre der 21-jähriger Tormann für drei Spiele gesperrt worden, dann hätte Egger bis Ende März in der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile pausieren müssen, da er die Sperre bei der zweiten Mannschaft absitzen muss. Da in diesem Jahr nur mehr zwei Regionalligaspiele stattfinden und die Regionalliga erst wieder am 24. März beginnt, wäre es zu diesem Kuriosum gekommen.

{authorinfo}

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure