Die Profis des FC Wacker Innsbruck könnten am Samstag im Spiel gegen Hartberg die Rote Laterne abgeben und den Steirern mit auf den Heimweg geben. Dafür braucht es unbedingt einen Sieg.

Ein Geschenk zum Abschied

Nach der geglückten Revanche beim 4:1-Auswärtserfolg in Altach, kommt mit dem TSV Hartberg jene Mannschaft ins Tivoli Stadion Tirol, die sich in Schlagdistanz zu den Schwarz-Grünen befindet. Die Oststeirer überraschten in der letzten Runde mit ihrem 4:3-Erfolg bei Rapid und schöpfen neue Hoffnung, wartete man zuvor bereits 13 Spiele auf einen vollen Erfolg. Die Schopp-Elf hat also neuen Mut geschöpft und will den Verfolger aus Innsbruck auf Distanz halten. Dazu bemüht man in Hartberg die Erinnerungen an den 4:3-Cupsieg, denn in der Liga konnte man den Tirolern heuer nur ein Pünktchen abknöpfen.

Dabei soll es auch bleiben. Mit großer Freude erinnert man sich beim FC Wacker Innsbruck an die letzte Begegnung dieser Mannschaften. Beim 2:0-Auswärtssieg der Schwarz-Grünen ging der Matchplan und das damals neue Spielsystem von Trainer Thomas Grumser voll auf. Die Wackerianer lieferten ein Spiel wie aus einem Guss und ließen nie einen Zweifel über den Ausgang der Partie aufkommen. Genau das will man auch am Samstag wieder sehen! Die Spieler haben nach dem Altach-Sieg Selbstbewusstsein getankt und die Trainingswoche intensiv zur Vorbereitung auf dieses Spiel genutzt. Man ist auf einen harten Fight eingestellt und will den Gästen erst nach dem Schlusspfiff ein "Geschenk" machen. Zu gerne würde man Hartberg die Rote Laterne mit in die Steiermark geben.  

Spieldaten:
Tipico Bundesliga, 29. Runde
FC Wacker Innsbruck - TSV Prolactal Hartberg
Samstag, 04.05.2019, 17.00 Uhr
Tivoli Stadion Tirol
Schiedsrichter: Harald Lechner

Die Pressekonferenz im Video:

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Raiffeisen Bank Tirol
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
Hypo Leasing
Star Sportwetten
Tiroler Versicherung
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
macron
GWO
Yesca
Stasto
Zipfer Bier

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure