Das bevorstehende Wochenende bringt an jedem Tag ein Wacker-Spiel. Am Freitag gastieren die Profis in Steyr, am Samstag empfängt FCW II den FC Kitzbühel und am Sonntag geht es für FCW III zur SPG Roppen/Karres. 

Turbulenzen ausnutzen

Wahrlich turbulent geht es dieser Tage bei Vorwärts Steyr zu. Beim Oberösterreichischen Traditionsklub gehen die Emotionen hoch, denn sportlich läuft es ganz und gar nicht nach Wunsch. Nach drei Niederlagen in Folge (1:2 Horn, 0:4 BW Linz, 0:3 Amstetten) muss man von einem Fehlstart in die Saison sprechen. Trainer Milot und seine Mannen stehen schon unter gehörigem Druck. Dabei sollte beim Tabellenvorletzten der vergangenen Saison alles anders werden. Die Stadion-Infrastruktur soll in nächster Zeit erheblich verbessert werden und in der Transferzeit hat man sich durchaus prominent verstärkt. Neben drei Spielern von Meister BW Linz (Dombaxi, Ablinger, Filip) und einigen jungen Talenten, kamen auch noch die erfahrenen Lageder und Ex-Wackerianer Freitag nach Steyr. Doch der Verletzungsteufel wütet ordentlich bei den Oberösterreichern. Ein Drittel des 24-Mann-Kaders steht aktuell nicht zur Verfügung und trotzdem lassen Fans und Öffentlichkeit dies nicht als Erklärung gelten. Zu lange schon wartet man auf ein Erfolgserlebnis. Saisonübergreifend hat man nämlich die letzten sieben Meisterschaftsspiele verloren.

Eines davon war das Spiel gegen den FC Wacker Innsbruck in der 29. Runde. Vor drei Monaten gewannen die Schwarz-Grünen durch Tore von Okan Aydin, Ronivaldo und Atsushi Zaizen mit 3:1 in Steyr. So ein Ergebnis wünscht man sich auch am Freitag im Lager des Tiroler Traditionsvereins. Nach dem 0:0 im Heimspiel gegen Lafnitz, in dem man trotz guter Chancen einen möglichen Sieg liegen gelassen hat, will man sich nun bei Vorwärts Steyr schadlos halten. Den Wackerianern ist bewusst, dass man dafür die Effizienz vor dem Tor erheblich steigern und auch bei den prognostizierten hochsommerlichen Temperaturen das gesamte Leistungspotential auf den Platz bringen muss. Daneben gilt es die Turbulenzen beim Gegner auszunützen und das Offensivspiel zu forcieren. Trainer Daniel Bierofka muss weiterhin auf die verletzten Stefan Meusburger, Clemens Hubmann und Atsushi Zaizen verzichten, und auch für Merchas Doski dürfte ein Einsatz noch zu früh kommen. 

Spieldaten:
ADMIRAL 2. Liga, 4. Runde
SK BMD Vorwärts Steyr - FC Wacker Innsbruck
Freitag, 13.08.2021, 18.30 Uhr
EK Kammerhofer Arena
Schiedsrichter: Florian Jandl

FCW II: Premiere in Hatting

Nach dem sensationellen 3:1-Sieg über den SV Wörgl trifft Wacker Innsbruck II am Samstag auf den nächsten großen Brocken in der Regionalliga Tirol. Auch gegen den FC Kitzbühel gilt die junge Truppe von Masaki Morass als Außenseiter. Die Kitzbüheler sind durchwachsen in die Saison gestartet. Der überraschenden 0:2-Niederlage in Telfs folgte ein 2:2 gegen Kufstein. In der letzten Runde ließ man Austeiger Fügen mit 4:1 keine Chance. Die Unterländer haben Ambitionen auf die Topplätze der Liga und verfügen über einen entsprechenden Kader. Für Wacker Innsbruck II kommt es bei diesem Spiel zu einer Premiere. Hat man die ersten beiden "Heimspiele" auf der prächtigen Anlage in Stams ausgetragen, empfängt man Kitzbühel nun erstmals im Innstadion Hatting. Der Anpfiff erfolgt um 13.30 Uhr.

ZUSCHAUERINFORMATION

Tickets für dieses Spiel gibt es ausschließlich vor Ort. Es gilt die allseits bekannte 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) und Registrierungspflicht beim Eintrittt.

Spieldaten:
tt.com Regionalliga Tirol, 4. Runde
FC Wacker Innsbruck II - FC Eurotours Kitzbühel
Samstag, 14.08.2021, 13.30 Uhr
Innstadion Hatting
Schiedsrichter: Stjepan Bosnjak

FCW III: Mit Kantersieg geht es nach Roppen

Am vergangenen Wochenende hat Wacker Innsbruck III das Stadtderby gegen die Veldidena klar für sich entschieden. Nach 0:1-Rückstand drehten die Schwarz-Grünen das Spiel und sorgten durch Tore von Raphael Rauch (3), Matteo Bajo, Yervand Sukiasyan, Florian Schweighofer, Francesco Pittl, Jakob Singer und Kiano-Maik Keller für einen 9:2 Kantersieg. Nun gastiert das Team von Trainer Thomas Löffler am Sonntag bei der SPG Roppen/Karres, die zwar durchwachsen in die Saison gestartet ist aber auf heimischem Platz noch keinen Punkt abgegeben hat.

Spieldaten:
Bezirksliga West, 4. Runde
SPG Roppen/Karres - FC Wacker Innsbruck III
Sonntag, 15.08.2021, 17.00 Uhr
Sportplatz Roppen
Schiedsrichter: Nejmettin Bozkurt

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA

Bewerbssponsoren:

toto
Laola1
ORF
Planet Pure