Auf die Profis des FC Wacker Innsbruck wartet an diesem Wochenende die weiteste Auswärtsfahrt der Saison. FCW II trifft im Stadtderby auf die Reichenau und die Wacker-Damen empfangen Aufsteiger Vienna.

Geht die Serie weiter? 

Zu Beginn der Saison rieb man sich in Horn ungläubig die Augen. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden legte man einen wahren Traumstart hin und durfte sich sogar kurzzeitig über den zweiten Tabellenplatz freuen. Trainer Rolf Landerl, der das Team erst im Juli übernommen hatte, und seine Mannen surften auf einer Erfolgswelle, die man im Waldviertel so nicht erwartet hatte. Doch die herbe 1:5-Niederlage in Lafnitz leitete eine Abwärtsspirale ein. Im September konnte kein Spiel gewonnen werden und nach dem kurzen Aufflackern mit dem 3:0-Sieg gegen die Young Violets Anfang Oktober musste man sich mit einem 0:0 gegen Amstetten begnügen. In der letzten Runde setzte es eine klare 0:3-Niederlage beim FAC. Trotzdem darf man mit dem aktuellen Tabellenplatz neun zufrieden sein. Mitverantwortlich dafür ist auch Denizcan Cosgun. Die Leihgabe des FC Wacker Innsbruck ist mit fünf Treffern der erfolgreichste Torschütze der Horner und kurbelt das Offensivspiel der Waldviertler an. 

Wenn die Wackerianer die knapp 500 km lange Anfahrt nach Horn hinter sich haben, heißt es zunächst die Beine auszuschütteln und die Muskulatur wieder in Gang zu setzen. Das wird der Mannschaft von Masaki Morass aber äußerst leicht von der Hand gehen. Immerhin haben die Spieler nach den zuletzt erfolgreichen Auftritten äußerst große Lust ihren Torhunger auch in Horn zu stillen. Doch Vorsicht! Die Niederösterreicher sind eine weit erfahrenere Truppe als es die Farmteams von Rapid und LASK waren. Und auch der letzte Auftritt der Wackerianer dort sollte Warnung genug sein. Im vergangenen April setzte man sich im Waldviertel durch Treffer von Florian Jamnig (2x) und Ronivaldo zwar mit 3:2 durch, hatte aber in der Schlussphase noch ordentlich zu kämpfen. Daran kann sich auch Kapitän Lukas Hupfauf erinnern, der nach seiner Verletzungspause diesmal wieder zur Verfügung steht. Mit einem ähnlich zielstrebigen Auftreten wie zuletzt wollen die Wackerianer in der Erfolgsspur bleiben und die Siegesserie ausbauen.

KADERUPDATE: Alexander Gründler fällt nach einem Zusammenprall im Training mit einer Fraktur eines Fußwurzelknochens für die nächsten Wochen aus.

ZUSCHAUERINFORMATION

Alle Informationen für mitreisende Wackerfans: Faninfo Horn auswärts

Spieldaten:
ADMIRAL 2. Liga, 13. Runde
SV Horn - FC Wacker Innsbruck
Freitag, 29.10.2021, 18.30 Uhr
Sparkasse Horn Arena
Schiedsrichter: Alain Sadikovski

FCW II: Stadtderby gegen Reichenau

Wacker Innsbruck II empfängt am Samstagmittag die SVG Reichenau zum Stadtderby - in Hatting. Dort hat man mit Derbies schon gute Erfahrungen gemacht, denn immerhin entschied man das letzte dort gegen den SVI mit 3:1 für sich. Nach seinem kurzfristigen Ausfall wird diesmal wieder Philipp Heinzer auf der Trainerbank Platz nehmen. Unter ihm wartet das junge Team noch auf die ersten Punkte. Und auch gegen die Reichenau wird man um jeden Zentimeter kämpfen müssen. Der Gegner befindet sich aktuell im Höhenflug und hat in den letzten drei Runden Tabellenführer Telfs (2:0), Kufstein (2:1) und Fügen (4:2) geschlagen und sich so an die Topdrei herangeschlichen. Nach dem 1:1 von FCW II beim SV Hall haben die Wackerianer gleich mehrer Ausfälle zu beklagen. Man darf gespannt sein, mit welcher Elf die Schwarz-Grünen antreten können.

ZUSCHAUERINFORMATION

Tickets für dieses Spiel gibt es ausschließlich vor Ort. Es gilt die allseits bekannte 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) und Registrierungspflicht beim Eintritt.

Spieldaten:
tt.com Regionalliga Tirol, 17. Runde
FC Wacker Innsbruck II - SVG Reichenau
Samstag, 30.10.2021, 13.00 Uhr
Innstadion Hatting
Schiedsrichter: Dr. Michael Egger

Wacker-Damen: Premiere am Sonntag

Am Sonntagvormittag empfangen die FCW-Damen Aufsteiger Vienna in der Wiesengasse. Zum allerersten Mal treffen diese beiden Teams aufeinander. Der Aufsteiger präsentiert sich bislang bärenstark in der Liga und hat nach Siegen über Bergheim (3:1), Südburgenland (7:0), Altach/Vorderland (3:0) und einem Unentschieden in Neulengbach (2:2) bereits sieben Punkte auf dem Konto. Offensichtlich hat das Team des ältesten Fußballvereins Österreichs keinerlei Schwierigkeiten sich an das Niveau der Liga anzupassen. Da kommt also viel Arbeit auf die Wackerianerinnen zu. In der Länderspielpause hat man sich im Lager der Schwarz-Grünen nicht lange mit der 6:1-Niederlage aus der letzten Runde bei Austria Wien aufgehalten, sondern den Fokus schnell auf das Spiel gegen die Aufsteigerinnen gelegt. Auch die ein oder andere zuletzt verletzte Spielerin konnte wieder das Training aufnehmen, was die Personalsituation weiter entspannt.

ZUSCHAUERINFORMATION

Tickets für dieses Spiel gibt es ausschließlich vor Ort. Es gilt die allseits bekannte 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) und Registrierungspflicht beim Eintritt.

Spieldaten:
Planet Pure Frauen Bundesliga, 8. Runde
FC Wacker Innsbruck Damen - First Vienna FC 1894
Sonntag, 31.10.2021, 10.30 Uhr
Wiesengasse C
Spiedsrichterin: Biljana Iskin

Future League, 8. Runde
FC Wacker Innsbruck Damen II - First Vienna FC 1894 II
Sonntag, 31.10.2021, 12.30 Uhr
Wiesengasse C
Schiedsrichter: Tugay Tahminci

Partner:

Tiroler Wasserkraft
Hypo Tirol
Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Olympiaworld
Tirol Werbung
Tiroler Tageszeitung
iDM
Hypo Leasing
Nike + 11Teamsport
Admiral Sportwetten
Flughafen Innsbruck
GWO
Stasto
Zipfer Bier
Scarecrow
UNIQA
Mondo

Bewerbssponsoren:

Planet Pure